Sie sind hier: Angebote / Pflege / Hausnotruf / Leistungen

Kontakt

DRK-Kreisverband Suhl e.V.
Bahnhofstraße 13
98527 Suhl  
Telefon 03681 7929-0 
Fax  03681/7929399

Servicetelefon
rund um die Uhr
08000 365 000

Für Sie kostenfrei!

info[at]drk-suhl[dot]de

 

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Katrin Heiner
E-Mail: K.Heiner[at]drk-suhl[dot]de
Tel.0162/25 709 88

Videos

Hausnotruf

Ein Video am Beispiel des Bayerischen Roten Kreuzes, KV Würzburg,
Aufnahme: TV Touring Journal

Download: Hausnotruf

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

DRK Hausnotruf - sicher zu Hause leben

Leistungen

Der Hausnotruf-Sender ist so einfach zu bedienen, dass auch in kritischen Situationen nichts falsch gemacht werden kann:

Durch nur einen Tastendruck auf den schnurlosen Sender, haben Sie sofort eine Sprechverbindung mit der Hausnotrufzentrale: Rund um die Uhr - von jedem Zimmer der Wohnung aus. Der Rotkreuz-Mitarbeiter in der Hausnotrufzentrale hat durch Ihren Notruf sofort alle nötigen Angaben auf seinem Monitor, um Ihnen schnell und gezielt zu helfen:

Hausnotruf

Er verständigt je nach Situation Ihre Angehörigen, die Nachbarn, den DRK-Hausnotruf-Bereitschaftsdienst oder direkt Ihren Hausarzt oder den Rettungsdienst.

Sie werden von uns intensiv betreut, und falls gewünscht, besuchen wir Sie auch gerne, um Sie vor Ort zu informieren. Der Hausnotruf soll mit dazu beitragen, dass Sie lange und sicher in Ihrer eigenen Wohnung leben können.

Hausnotruf

weitere Leistungen

RauchmelderAlle weiteren Leistungen des DRK-Hausnotrufes werden individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst. So bietet der DRK-Hausnotruf z.B. die Möglichkeit, einen Rauchmelder oder mehrere Hausnotruf-Sender zu nutzen.

Hausnotruf

Sinnvoll ist auch der Fahrdienst im Notfall. Das DRK erhält einen Wohnungsschlüssel und kann im Notfall weiteren Helfern, z.B. dem Arzt oder dem Rettungsdienst die Tür öffnen oder auch selber Hilfe leisten, wenn Sie z.B. gestürzt sind.

Vorteile

  • Der Verbleib in der gewohnten Lebensumgebung wird so lange wie möglich erhalten.
  • Ängste vor dem Alleinsein werden genommen.
  • Sicherheit und Geborgenheit werden vermittelt.
  • Die Selbstständigkeit bleibt bewahrt.
  • Pflegende Angehörige werden entlastet.