Wasserwacht Suhl - März 2016
Sie sind hier: Aktuelles » Wasserwacht Suhl - März 2016

Wasserwacht Suhl - März 2016

Wasserwacht Suhl startet mit zahlreichen Aktivitäten in die neue Saison

Vom 11. – 13.03.2016 gestalteten die Suhler Wasserwachtler ihr traditionelles Winterfreizeit-Wochenende wieder im Schullandheim Schirnrod mit kurzweiligen Ausflügen und Aktivitäten. Die 30 Vereinsmitglieder aus dem Kinder- und Jugendbereich konnten ihr sportliches Können bei einer Nachtwanderung, Skitour oder Rodelpartie und einer lustigen Wander- Spielstaffel unter Beweis stellen. Es galt natürlich auch Aufgaben aus den Bereichen Erste Hilfe und Rot-Kreuz-Wissen zu lösen. Wie immer gab es aber auch genügend Zeit zum Basteln und Spielen. Dank des Engagements der Eltern und Ausbilder war es wieder ein gelungener Höhepunkt im Vereinsleben der Suhler DRK-Wasserwacht.

Die Saison startete allerdings für die Rettungsschwimmer mit der Vorbereitung und Durchführung des Neujahrs-Cups im Volleyball für die Thüringer Wasserwacht-Gemeinschaften. Die Suhler waren zum 14. Mal Gastgeber für dieses Event, welches von den Mannschaften der DRK- Kreisverbände als einer der Höhepunkte der Rettungsschwimmer in Thüringen gesehen wird und in keinem Vereinskalender fehlen darf, auch wenn man in dieser Disziplin nur wenig Wasserkontakt hat.

Dafür bereiten sich die Suhler mit einem kurz vor dem Abschluss stehenden Rettungsschwimmer-Lehrgang und der regelmäßigen Ausbildung der Kinder und Jugendlichen im Suhler Ottilienbad vor, auch wenn die Trainingsbedingungen im Erlebnisbad bekanntermaßen eingeschränkt sind.

Die jungen Suhler Wasserretter nutzen in der Vorsaison deshalb auch gern die Gelegenheit, fachspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten zum Beispiel bei Wettbewerben unter Beweis zu stellen. Bereits kommendes Wochenende werden wieder Kinder und Jugendliche ihre rettungs-schwimmerischen Leistungen mit anderen Kreisverbänden in Sömmerda messen. Auch die „Großen“ werden mit einer gemischten Mannschaft bei dem Thüringer Landeswettbewerb der Wasserwacht-Gemeinschaften an den Start gehen, der zusammen mit den Kreisverbänden aus Sachsen in diesem Jahr in Dresden stattfinden wird.

Nach Abschluss der Ausbildung- und Prüfungseinheiten werden wieder genügend Rettungsschwimmer für den Einsatz in Freibädern, an Gewässern oder der Nord- und Ostseeküste zur Verfügung stehen, um im Ernstfall qualifizierte Hilfe zu leisten.

Matthias Eckardt
DRK Wasserwacht Suhl und ihre Grundsätze:
Heiterkeit, Beweglichkeit, Beständigkeit, Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit, Dauerhaftigkeit, Zusammengehörigkeit, Langlebigkeit, Freundlichkeit

27. April 2016 21:19 Uhr. Alter: 2 Jahre