Kinder der Bergwacht Suhl-Goldlauter
Bergwacht Suhl-GoldlauterBergwacht Suhl-Goldlauter

Bergwacht Suhl-Goldlauter

Silke Keller

Ansprechpartnerin

Frau Silke Keller
Bereitschaftsleitung
Bergwacht Suhl-Goldlauter


Telefon: 03681 79290
Telefax: 03681 7929399
Mail: infodrk-suhl.de

DRK Kreisverband Suhl e.V.
Bahnhofstraße 13
98527 Suhl

DRK Bergwacht Suhl-Goldlauter
Querstraße 12
98528 Suhl

Fast 13.000 Menschen benötigen jedes Jahr eine notfallmedizinische Versorgung durch die ehrenamtlichen Retterinnen und Retter der Bergwacht. Das sind 1.083 pro Monat oder mehr als 35 pro Tag. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, engagieren sich in den Hoch- und Mittelgebirgen Deutschlands 12.000 Bergretterinnen und Bergretter Tag für Tag.

Einsatzspektrum der Bergwachten

  • Bergwacht als Teil des Rettungsdienstes
    • Notfallmedizinische Versorgung im Gelände
    • Rettung aus unwegsamen Gelände
    • Felstrettung
    • Pistenrettung
    • Höhenrettung
    • Seilbahnrettung
    • Luftrettung
    • Canyoning-Rettung
    • Rettungshunde
    • Höhlen- & Grubenrettung
    • Gleitschirm- (Baum-)rettung
  • Bergwacht als Naturschutzorganisation
  • Bergwacht als Teil der Veranstaltungsabsicherung
  • Bergwacht als Teil des Katastrophenschutzes

Aus der Kernaufgabe „Rettung aus unwegsamen Gelände“ haben sich im Laufe der Jahre zahlreiche Spezialeinsatzgebiete entwickelt. Heute deckt die Bergwacht als Teil des komplexen Hilfeleistungssystems des Deutschen Roten Kreuzes zahlreiche Einsatzszenarien (z.B. Einsatz in Hochwassergebieten) ab, die nicht ursprünglich zu den Aufgabenfeldern der Bergwacht gehörten.

Einsatzgebiet der Bergwacht Suhl-Goldlauter

Einsatzgebiet der Bergwacht Suhl-Goldlauter
Unser Einsatzgebiet

Unser Einsatzgebiet erstreckt sich vom Beerberg, dem höchsten Punkt des Thüringer Waldes, entlang des Rennsteigs bis zur Schmücke und weiter zum Herbert-Roth-Gedächtnisstein. Der Adlersberg, der Finsterberg, der Eisenberg sowie der große und kleine Erleshügel gehören ebenso zum Dienstgebiet.

Stützpunkt der Bergwacht Suhl-Goldlauter
Stützpunkt unserer Bergwacht

Im Territorium befinden sich der Steinbruch am Adler, der Dietzen-Lorenz-Stein, und der Triefende Stein, welche aber nicht zum Klettern freigegeben sind. Die Bereitschaft betreut Veranstaltungen im Ski-Stadion Goldlauter, auf den Abfahrtsstrecken am Salzberg und am Döllberg, der Kuno-Werner-Schanze in Goldlauter, dem Flugplatz Goldlauter und im Suhler Congresszentrum.

Ausbildung

Erste Hilfe Übung bei der Bergwacht Suhl-Goldlauter
Erste Hilfe Übung

Alle aktiven Mitglieder haben eine umfangreiche Ausbildung in Erster Hilfe und in bergwachtspezifischen Themen durchlaufen. Aber auch die Weiterbildung kommt nicht zu kurz. Beispielsweise besitzen alle aktiven Mitglieder die Qualifikation SAN C. Einsatzübungen in unwegsamen Gelände, teilweise auch zusammen mit anderen Bergwachtbereitschaften, gehören ebenso zur Aus-und Weiterbildung in der Bergwacht.

Veranstaltungen

Einsatz der Bergwacht Suhl-Goldlauter am 24. Januar 2016
Einsatz am 24. Januar 2016

Die Bergwachtbereitschaft Goldlauter als Teil des DRK Kreisverbandes Suhl e.V., ist bei vielen sportlichen und kulturellen Veranstaltungen der Stadt Suhl, insbesondere im Ortsteil Goldlauter-Heidersbach, anzutreffen. Die Bergwacht übernimmt bei diesen Veranstaltungen die medizinische Absicherung, aber auch die Präsentation der Technik. Ebenso zählen Einsatzdemonstrationen und Übungen zum Bereitschaftsleben.

Erwähnenswert sind dabei zum Beispiel die Suhler Schützenfeste, der Thüringentag in Eisenach, die 300-Jahr- Feier des Ortsteiles Heidersbach, sowie der "Tag der Helfer" unter Schirmherrschaft des Suhler Oberbürgermeisters.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.