„Hey! Hier kommt die Wasserwacht!“
Sie sind hier: Aktuelles » „Hey! Hier kommt die Wasserwacht!“

„Hey! Hier kommt die Wasserwacht!“

„Sie gibt auf euer Leben Acht!“

Suhler belegten 2. Platz in der Kategorie der Gemischten Teams bei den Thüringer Meisterschaften im Rettungsschwimmen.

Am Samstag, den 18.April fanden  in Gera die 25. Thüringenmeisterschaften im Rettungsschwimmen statt. Bewertet wurden Damenmannschaften, Herrenmannschaften und Gemischte Mannschaften.  Dazu wurden Fähigkeiten aus Rettungsschwimmen und Schwimmen gefordert. Mit dabei war eine Mannschaft der DRK-Wasserwacht Suhl. Im Team mussten 6 Staffeln absolviert werden, wobei in den Flossen-, Tauch, -Kleider,- Rettungs-, Leinen, -und Kombi-Staffeln nicht nur der komplette Athlet mit Kraft und Ausdauer gefragt war, sondern auch Erfahrung und Technik. Am Nachmittag musste ein Erste-Hilfe-Parcours auf dem Gelände des Hofwiesenparks absolviert werden, auf dem an verschiedenen Stationen Unfälle unterschiedlichster Art simuliert wurden. Mit den Kenntnissen aus der Ersten Hilfe und ihrer Sanitätsdienstausbildung mussten auch die Suhler Rettungsschwimmer entsprechend der vorgefundenen Situationen helfen, so z. B. bei einem Kanuunfall am Fluss, ebenso wie bei einer nötigen Evakuierung bei Hochwasser und bei einem Skater-Unfall mit chirurgischen Verletzungen auf einem Spielplatz. Aber auch theoretische Kenntnisse zur Wasserrettung, Rotkreuzwissen oder Knotenkunde gehörten zum Portfolio.

Die Wasserwacht Suhl stellte dieses Jahr eine völlig neu formierte Gemischte Mannschaft, die in dieser Formation bisher noch nicht viel Erfahrung hatte und wenig zusammen trainieren konnte. Das Team bestand aus Marko Pietsch, Lukas Schulze, Cora Strom, Pauline Ader, Pia Pritzke, Karl Ullrich und Josef Wilhelm.

Die Suhler Rettungsschwimmer schlugen sich mit Teamspirit und Kampfgeist ordentlich. Auch wenn der Abstand beim Schwimmen zur Spitze doch schon größer war, was auch nicht verwunderte, trainierte man auch erst sehr kurz zusammen, so hielt man trotzdem den Abstand in Grenzen. Auf Rang 3 liegend ging es in die 2.Hälte des Wettkampfes. Nun kam die Stärke des Suhler Teams. Leben retten und Teamwork. Sie hatten die „Geheimwaffe“ Marko, der als Gruppenleiter das Team perfekt führte und koordinierte. So konnte der Sanitätsparcours souverän gemeistert werden. Mit dem besten Erste-Hilfe Parcours der gemischten Teams und der drittbesten Leistung aller 27 Teams belegte man am Ende den 2. Platz in der Kategorie der Gemischten Teams bei den Thüringer Meisterschaften. Eine tolle Leistung auf die das Team stolz sein darf und auf der sich zukünftig sogar noch aufbauen lässt. Die Badebesucher müssen sich also auch zukünftig keine Sorgen mehr machen.

An dieser Stelle sagt die Bereitschaftsleitung der Wasserwacht Suhl HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an die Mannschaft und DANKE an Andreas Pietsch, der als Kampfrichter und Fahrer ebenfalls Bestleistungen erzielte. WEITER SO Jungs & Mädels.

Monique Lotz
DRK Wasserwacht Suhl

Weitere Bilder von dieser Veranstaltung finden Sie in unserer Galerie

29. April 2015 09:52 Uhr. Alter: 2 Jahre